Raupen auf Futtersuche
Die leuchtende, wunderschön gepunktete Raupe des Nachfalters «Brauner Mönch» wird bis zu fünf Zentimeter lang. Momentan sind im Sihlwald viele dieser hübschen Tiere unterwegs zu den Knospen und Blüten des Braunwurzes. Die Raupe ernährt sich praktisch ausschliesslich von dieser Pflanze.

Baggerarbeiten im Sihlwald
Nach den heftigen Niederschlägen der letzten Wochen sind verschiedene Wege im Sihlwald in einem schlechten Zustand. Im Rahmen des Prozessschutzes wird in der Regel nicht eingegriffen. Die Wege verändern sich durch Naturereignisse für Fussgänger, sie bleiben aber allermeist begehbar. Damit auch die Fahrradwege befahrbar bleiben, kommen in Ausnahmesituationen Maschinen zum Einsatz: Unsere Ranger graben dann mit Hilfe von Baggern Entwässerungsrinnen. Diese Massnahme sorgt dafür, dass die Wege den nächsten Regenfällen Stand halten. Die künstlichen Eingriffe werden sehr zurückhalten vorgenommen.